15.06.01 22:45 Uhr
 16
 

Die Limacon-Sammlung in Leipzig - gefälschte oder echte Bilder ?

In Leipzig wird zur Zeit erstmals die berühmte Limacon-Sammlung der gleichnamigen Liechtensteiner Stiftung gezeigt. Es sind sensationelle Werke von Dürer, Raffael und Tizian dabei, als auch modernere von Renoir oder Picasso.

Aber viele Experten halten diese Sammlung für nicht besonders seriös. Sowohl an der Echtheit der Bilder, als auch an der Zuschreibung der Werke an die Meister haben Experten erhebliche Zweifel. Es besteht noch ein gewaltiger Forschungsbedarf.

Die 'Leipziger Volkszeitung' brachte schon die Schlagzeile 'Kunstsensation oder Blamage?'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Leipzig, Sammlung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?