15.06.01 21:48 Uhr
 90
 

Durch Missgeschick eines Arztes musste sein Patient sterben

In Rom hatte ein Arzt während einer Operation unglücklicherweise mit seinem Laser den Beatmungsschlauch eines 56 jährigen Patienten getroffen.

Nach einem zwölf Tage andauernden Kampf um sein Leben, erlag der Mann dann seinen inneren schweren Verbrennungen.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient, Missgeschick
Quelle: www.iwon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?