15.06.01 21:48 Uhr
 90
 

Durch Missgeschick eines Arztes musste sein Patient sterben

In Rom hatte ein Arzt während einer Operation unglücklicherweise mit seinem Laser den Beatmungsschlauch eines 56 jährigen Patienten getroffen.

Nach einem zwölf Tage andauernden Kampf um sein Leben, erlag der Mann dann seinen inneren schweren Verbrennungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient, Missgeschick
Quelle: www.iwon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?