15.06.01 21:48 Uhr
 90
 

Durch Missgeschick eines Arztes musste sein Patient sterben

In Rom hatte ein Arzt während einer Operation unglücklicherweise mit seinem Laser den Beatmungsschlauch eines 56 jährigen Patienten getroffen.

Nach einem zwölf Tage andauernden Kampf um sein Leben, erlag der Mann dann seinen inneren schweren Verbrennungen.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient, Missgeschick
Quelle: www.iwon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?