15.06.01 19:21 Uhr
 1.228
 

Internet per Satellit - 64KBit im Büro, in der Schule, weltweit

Inmarsat hat den ersten weltweiten Breitband-Zugang über Satelliten gestartet. Im Gegensatz zu einigen anderen Diensten hat er den Vorteil, dass, egal wo man sich befindet, 64KBit zur Verfügung stehen.

Der Firmensprecher sagte, dass man nicht vorhat mit Erd-gebundenen DSL-Diensten zu konkurrieren. Der Dienst hat ISDN-Geschwindigkeit und man hat fast überall eine volle IP-Verbindung.

Im Vergleich zu einem vorher angebotenen Dienst, können die Nutzer immer 'on' bleiben und zahlen nur, wenn auch Daten transportiert werden. Nach Aussagen der Firma eignet sich der Dienst auch für Video-Konferenzen.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Welt, Schule, Satellit, Büro
Quelle: www.newsbytes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?