15.06.01 18:52 Uhr
 21
 

Notärzte immer mehr wegen familiärem Streit unterwegs

Festgestellt wurde, dass Notärzte immer mehr wegen familiären Streit und Selbstmordversuchen unterwegs sind. Um genau zu sein mehr als die Hälfte, 56%.

Am meisten mussten die Notärzte zu Familien die von Sozialamt lebten, da dort am meisten psychosoziale Fälle auftraten.

In der Ausbildung zum Notarzt wird ein verstärktes Training für solche Einsätze durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Streit, Not
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?