15.06.01 18:52 Uhr
 21
 

Notärzte immer mehr wegen familiärem Streit unterwegs

Festgestellt wurde, dass Notärzte immer mehr wegen familiären Streit und Selbstmordversuchen unterwegs sind. Um genau zu sein mehr als die Hälfte, 56%.

Am meisten mussten die Notärzte zu Familien die von Sozialamt lebten, da dort am meisten psychosoziale Fälle auftraten.

In der Ausbildung zum Notarzt wird ein verstärktes Training für solche Einsätze durchgeführt.


WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Streit, Not
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?