15.06.01 18:29 Uhr
 5
 

Procter & Gamble: 1,2 Mrd. Abschreibungen in Q4

Der Mischkonzern Procter & Gamble wird im 4. Quartal einmalige Abschreibungen in Höhe von 1,2 Mrd. Dollar vornehmen. Diese resultieren aus dem Verkauf von weniger profitablen Geschäftsbereichen und der Entlassung von 9.600 Mitarbeitern. Das Unternehmen wird aus diesem Grund im vierten Quartal einen Verlust erwirtschaften.

Ohne diese Abschreibung soll der Gewinn je Aktie im 4. Quartal bei 58-60 Cents liegen und damit innerhalb der Erwartungen der Analysten.

Aktuell verliert die Aktie 3,2% oder 2,08 Dollar auf 62,78 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Procter & Gamble
  Den kompletten Artikel findest du hier!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?