15.06.01 17:50 Uhr
 109
 

Love Parade am 21. Juli 2001 - 'Aktion 2000' wird Klage einreichen

Die Bürgerinitiative 'Aktion 2000' kündigte heute an, dass sie in den nächsten Wochen Klage gegen den Beschluss des Berliner Senats, die Love-Parade am 21. Juli 2001 stattfinden zu lassen, einreichen werde!

Aufgrund der enormen wirtschaftlichen Bedeutung der Love Parade und der Imagesteigerung, die Berlin durch die Love Parade genießt, hat sich der Wirtschaftssenator W.Branoner (CDU) für die Love-Parade am 21. Juli stark gemacht, sagte seine Sprecherin.

Dieses Jahr werden die Betreiber der Love-Parade mit Zusatzkosten für Straßenreinigung, Absperrungen etc. von etwa 670.000DM belastet, wie eine Sprecherin der Love-Parade heute sagte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Klage, 2001, Aktion, Parade
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?