15.06.01 17:29 Uhr
 17
 

Erste Verurteilungen im "Schwimmbad-Prozess"

Das Landgericht Frankfurt hat gegen fünf von sieben Angeklagten den Prozess gegen Zahlung einer geringen Geldstrafe eingestellt.

Die fünf standen vor Gericht wegen Illegaler Preisabsprachen beim Bau von 18 Schwimmbädern - auch die Schwimmbäder in Neu-Anspach und Schmitten gehören dazu.

Laut Anklage sind durch die Absprachen Schäden in Höhe von ca. 2,5 Millionen DM entstanden !


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bastianwust
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prozess, Verurteilung, Schwimmbad
Quelle: cms.mos1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"
Das Internet läuft dem Fernsehen den Rang ab
YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?