15.06.01 17:06 Uhr
 23
 

WWF kritisiert die Bush-Regierung

Der Plan der US-Regierung die Enegieprobleme in den Griff zu bekommen stößt auf herbe Kritik. Der WWF ist der Meinung, es sei ein 'Gruselkatalog und ein Rückfall in die energiepolitische Steinzeit'.

Ohne Rücksicht auf die Umwelt sollen Kohle- und Atomkraftwerke gebaut und sogar Naturschutzgebiete ausgebeutet werden.
Auch die Umweltauflagen für Energiekonzerne sollen drastisch gesenkt werden.

Die USA sollten eher ihre Effizienz verbessern und die Verbreitung erneuerbarer Energien vorantreiben, das sei die richtige Lösung so der WWF.
Im Vergleich ist der pro Kopf Verbrauch in den USA mehr als doppelt hoch wie in Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, George W. Bush, Regie, WWF
Quelle: www.oneworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?