15.06.01 16:42 Uhr
 8
 

Hornblower: Im Blickpunkt - Microsoft

Im Blickpunkt: Microsoft (MSFT, 870747) – kaufen

Microsoft ist derzeit von Gerüchten um eine mögliche Gewinnwarnung im zweiten Quartal belastet. Hinzu kommt eine Preissenkung von Oracle für Datenbanken, die die Wettbewerbsposition von Microsoft in diesemGeschäftsbereich verschlechtert. Wir sehen allerdings einen weit wichtigeren Trend, der Microsoft in den nächsten Monaten ein gutes Geschäftbescheren kann.

Weil die Unternehmen ihre IT-Ausgaben zuletzt vor allem auf neue Produkte (E-Commerce, Internet etc.) konzentriert haben, sind die Investitionen für Standardprodukte, wie etwa Betriebssoftware von Microsoft zurückgehalten worden. Wir rechnen damit, dass diese verschobenen Investitionen nun getätigt werden, da Upgrades etwa für Windows2000 aber auch für Windows XP nun nicht länger aufgeschoben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Blick
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?