15.06.01 15:24 Uhr
 3
 

Bayer erwirbt neue Diagnostik-Lizenzen

Die Bayer AG hat von der Johnson & Johnson-Tochtergesellschaft Ortho-Clinical Diagnostics, und von der Chiron Corp. bestimmte Entwicklungs-, Herstellungs- und Vertriebsrechte für Produkte zum Nachweis von Antikörpern des Hepatitis-C-Virus (HCV) und HIV erhalten. Damit wird das Angebot an Immundiagnostika von Bayer entscheidend erweitert.

Durch die Erweiterung des Testmenüs für Infektionskrankheiten will Bayer auf dem Markt für klinische Hepatitis- und HIV-Diagnostik-Produkte noch wettbewerbsfähiger werden. Der Gesamtumsatz in diesem Segment beläuft sich auf eine Milliarde US-Dollar.

Dem Abkommen zufolge wird Bayer die Tests auf HCV- und HIV-Antikörper exklusiv mit dem Ortho/Chiron-Warenzeichen herstellen und sie für die eigenen immundiagnostischen Systeme anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Lizenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renten in Ost und West steigen ab Juli 2017
Salzburg testet Verlosung von günstigerem Wohnraum
Porsche-Mitarbeiter erhalten Rekord-Bonus von 9.111 Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?