15.06.01 13:25 Uhr
 112
 

Kunstfälschung im Senat von Rom entdeckt

Im Senat in Rom wurde nun von einem Kunstkritiker die Fälschung eines Bildes festgestellt.

Laut ihm seien die Landschaften und die Ruinen auf dem Bild nicht aus dem 18. Jahrhundert, sondern aus den 70er Jahren und vielleicht gerade mal 10 DM wert.

Wie diese Fälschung in das Senatsgebäude gekommen ist, ist noch unklar. Aber man schätzt, dass es ein pfiffiger Restaurator das Bild gegen eine Fälschung ersetzt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TenchY
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Rom, Senat
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?