15.06.01 10:36 Uhr
 10
 

AOL Deutschland arbeitet mit telegate zusammen

München, 12. Juni 2001. Die telegate AG, München, hat mit AOL Deutschland einen neuen Großkunden gewonnen. Anrufe von Kunden, die sich erstmals bei AOL registrieren möchten, werden künftig in der Rostocker telegate-Niederlassung entgegengenommen. Bereits vorhandene Call Center-Kapazitäten können somit optimal genutzt werden. Der Vorteil für AOL: Das Unternehmen, einer der größten deutschen Online-Dienste, kann sich auf hohe Dienstleistungsqualität verlassen, die durch die langjährige Erfahrung und Kompetenz des Service-Auskunftsdienstleisters telegate im Call Center-Geschäft gesichert ist.

Neben ihrem eigenen Kerngeschäft, der telefonischen Service-Auskunft 11880, wickelt die telegate AG seit Jahren Dienstleistungen für andere Unternehmen ab. Dazu gehören e-plus, o.tel.o und debitel. „Mit AOL haben wir einen weiteren wichtigen Kooperationspartner gewonnen. Wir sehen in dieser operativen Zusammenarbeit auch den Beginn einer strategischen Partnerschaft, die für beide Unternehmen noch viel Potenzial birgt“, sagt Olaf Geppert, verantwortlicher Bereichsleiter bei telegate.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?