15.06.01 09:33 Uhr
 427
 

0190-Internetbetrug - Wer muss zahlen?

In den vergangenen Wochen häuften sich die Beschwerden von Internetnutzern, die ohne ihr Wissen durch ein Programm über eine teure 0190 Nummer ins Internet geschickt wurden. Die Sofwtare stammte häufig von Erotikangeboten im Netz.

In den kommenden Tagen wird nun erstmals ein Deutschland ein Urteil in einem dieser Fälle erwartet. Es muss entschieden werden wer die Rechnung, in diesem Fall 18.000 DM, zahlt. Der User oder die Telefongesellschaft.

Die Telefongesellschaften fürchten natürlich ihre Niederlage, denn das würde einen Haufen weiterer ähnlicher Gerichtsverfahren nach sich ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?