15.06.01 09:08 Uhr
 18
 

Pandabären ohne Interesse am Sex - Viagra soll helfen

Pandabären sind vom Aussterben bedroht und das aus einem seltsamen Grund: die Tiere zeigen kein wirkliches Interesse an Sex und pflanzen sich demnach nicht genügend fort. In Japan versucht man dem durch künstliche Befruchtung entgegenzuwirken.

Da dies nur mäßigen Erfolg zeigt sind weltweit verschiedene Methoden im Gespräch, um das Sexinteresse anzukurbeln. Unter anderem überlegt man, den Tieren Viagra ins Futter zu mischen.

Hilft das auch nicht will man ihnen Videos zeigen, die die Tiere stimulieren sollen.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Interesse, Viagra, Panda
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?