15.06.01 08:46 Uhr
 597
 

Flugzeug hob zu früh ab - Schmerzensgeld

Madrid: Das Oberlandesgericht Nº11, unter Leitung von Richterin Maria del Mar Crespo, verurteilte jetzt die spanische Luftfahrtgesellschaft Iberia zur Zahlung von 600.000 Ptas. (7.000.- Mark) an einen Passagier, weil eine Maschine zu früh flog.

Enrique V.C. hatte an Silvester 2000 seinen Rückflug von Bilbao nach Madrid gebucht. Als er am Flughafen eintraf war sein Flug jedoch bereits in der Luft, man hatte ihn kurzerhand um eine Stunde vorverlegt.

Jetzt sprach ihm das Gericht die Erstattung des Flugpreises, die Kosten eines Mietwagen sowie umgerechnet 36.000 Mark für ‘entgangene Freuden’ wegen der verpatzten Silvesterfeier zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flugzeug, Schmerz, Schmerzensgeld
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?