15.06.01 08:21 Uhr
 273
 

Merkur heißt das neue Projekt der NASA

Knapp 30 Jahre ist es her, dass eine Raumsonde den Planeten Merkur unter die Lupe nahm. Damals war es die Mariner10, die den Planeten untersuchte. Nun soll die 'Messenger' nach langer Zeit den zweitkleinsten Planteten unseres Sonnensystems besuchen.

Wenn alles planmäßig läuft, wird die Sonde im Jahre 2004 starten. Die Reise dauert fünf Jahre. Wenn die Sonde eingetroffen ist, wird sie 1 Jahr lang den Planeten begleiten, denn es gibt noch viele Rätsel zu lösen.

Fragen zu seinem starken Magnetfeld und warum er zum größten Teil aus Eisen besteht sind offen. Oder ist in den Kratern an den Polen Eis und wenn ja, warum bei einer Tagestemperatur von über 400 Grad Celsius? Fragen, die es zu lösen gilt.


WebReporter: Pirscher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Projekt, Merkur
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?