15.06.01 00:30 Uhr
 104
 

US-Raketenabwehr: In Wahrheit Schutzschild gegen Weltraum-Gefahren

Ein Interview des NATO-Generalsekretärs Robertson sorgt für Aufsehen: In einem Gespräch mit dem ZDF verplapperte sich der Brite - und die Folgen sind nicht absehbar, offenbaren sie doch ein 'Independence Day'-ähnliches Szenario.

Auf das US-Raketenabwehrsystem angesprochen, redete er von 'neuen Gefahren', denen zu begegnen sei. Egal, 'ob es Terrorismus ist oder Bedrohung aus dem Weltall.' Auch US-Präsident Bush ließ sich in ähnlicher Weise vernehmen.

Offen ist, ob damit nur Gefahren durch Meteoriteneinschläge oder auch durch Angriffe ausserirdischen Lebens gemeint sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gefahr, Schutz, Rakete, Weltraum, Wahrheit, Raketenabwehr
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"
Manchester: Donald Trump bezeichnet Terroristen als "bösartige Verlierer"
Fernsehsender lassen keine Oppositionspolitiker bei TV-Duell zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?