14.06.01 23:50 Uhr
 11
 

Fernsehwerbung in der Tankstelle

Fast 400 Bildschirme, bisher meist in Shell-Tankstellen, bringen Werbung in einer Endlosschleife. Mittels Satellit und ständig aktualisierbar sollen Kunden in Zukunft berieselt werden.

Die Firma UnitedScreens will in ganz Deutschland noch weitere 400 Bildschirme auch in Supermärkten anbringen.

Die Geräte befinden sich im Bereich der Kassen. Die Werbung, für die sich schon bekannte Unternehmen interessieren, enthält eine Kaufaufforderung am Ende jeden Spots.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: härrie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tankstelle
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?