14.06.01 23:13 Uhr
 123
 

Auf den Spielplätzen unserer Kinder tummeln sich wahre Giftbomben

Experten des Umweltbundesamtes und das Bundesinstituts für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin sehen mit oberster Priorität das Verwenden von Autoreifen auf Spielplätzen als Gefahr an.

Einzelsubstanzen bestimmter Zusatzstoffe wie Weichmacher oder Vulkanisationsbeschleuniger seien die permanente Gefahr. So sind Thiurame und Nitrosamine krebserregend und stehen im Verdacht Allergien auszulösen.

Bei einer spanischen Studie mit hauterkrankten Kindern nehmen Gummichemikalien den fünften Platz der Kontaktallergene ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spiel
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Anwohner errichten Mauer um Flüchtlingsheim
Studie: Putzhilfen führen zu glücklicherem Leben
Fußball: Empörung über Ronald McDonald als Einlaufkind bei Real gegen Manchester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?