14.06.01 22:51 Uhr
 25
 

Peru: Dorfbewohner verbünden sich gegen Fledermäuse

Die Bewohner eines peruanischen Andendorfes fühlen sich vor den vielen Fledermäusen nicht mehr sicher. Nun wollen 500 von ihnen mit allen erdenklichen Hilfsmitteln auf Fledermausjagd gehen.

3 Menschen kamen bereits wegen Tollwut ums Leben, da sie von den angriffslustigen Tieren gebissen wurden. Außerdem sind schon zahlreiche Nutztiere gestorben.

Die Fledermäuse haben sich rapide vermehrt. Die Bewohner berichten, daß die Tiere als riesige 'schwarze Flecken' am Himmel zu sehen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Peru
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf
Auch Tunesien verbannt "Wonder Woman" aus den Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?