14.06.01 22:22 Uhr
 316
 

Rußland und China schmieden zentralasiatisches Bündnis gegen die USA

In ihrer Ablehnung der US-Raketenabwehrpläne vereint, schmieden Rußland und China an einem neuem zentralasiatischen Bündnis gegen die Hegemonialbestrebungen der USA. Ziel ist die Wiederherstellung eines 'strategischen Gleichgewichts' in der Welt.

Mit Kasachstan, Kirgisien, Usbekistan und Tadschikistan als Juniorpartnern soll so ein neues Bündnis geschaffen werden, das die Interessen der betreffenden Staaten international besser vertreten und mehr Einfluss auf die Weltpolitik nehmen soll.

Man will sich damit gegen die Nato-Osterweiterung und die US-Japanische Zusammenarbeit positionieren. Das Bündnis soll sich auf alle Bereiche der Zusammenarbeit erstrecken: Wirtschaft, Kriminalitäts- und Terrorismusbekämpfung sowie das Militär.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, China, Bündnis
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?