14.06.01 22:04 Uhr
 51
 

Impfstoff gesucht: Open-Source Projekt zur Parodontose-Bekämpfung

Nachdem es US-Wissenschaftlern gelungen ist, das Genom der Bakterien zu entschlüsseln, welche häufig für Parodontose verantwortlich sind, besteht nun die berechtigte Hoffnung, dass Parodontose ein Problem der Vergangenheit ist.

Die Wissenschaftler entschlossen sich, ihre Forschungsergebnisse im Internet verfügbar zu machen. Somit hat nun jeder interessierte Forscher Zugriff auf die über 2,3 Millionen entschlüsselten Basenpaare. Man erhofft sich davon wirksame Ideen zur Parodontosebekämpfung.

Die Forscher haben als Ziel, letztendlich einen Impfstoff zu entwickeln, welcher uns dauerhaft vor 'Parodontitis' schützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Projekt, Impfstoff, Bekämpfung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?