14.06.01 21:52 Uhr
 12
 

Euro: Vorbereitungen für Milliarden-Transporte in gereizter Atmosphäre

Am 1.September ist es soweit und der Countdown tickt unerbittlich: Der Tag des sog. Frontloadings, an dem der Transport des Euro an die Banken beginnt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Atmosphäre spiegelt die Last der Verantwortung.

So reagieren zuständige Behörden und ausführende Unternehmen zunehmend paranoid, wenn es um transportrelevante Fragen geht, selbst die Medien werden inzwischen scharf abgekanzelt, denn das Risiko ist unermesslich hoch.

'Wir sagen nur eines und das ist nichts.' sagt ein Bundesbank-Sprecher auf Anfrage. Die Bundeswehr, die im Notfall einspringen soll, erscheint unvorbereitet, weil rechtliche Fragen noch nicht geklärt sind, ob sie überhaupt eingesetzt werden darf.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Milliarde, Transport, Vorbereitung, Atmosphäre
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD
Atomenergiebehörde widerspricht Donald Trump: "Iran hält sich an Atom-Deal"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?