14.06.01 21:52 Uhr
 12
 

Euro: Vorbereitungen für Milliarden-Transporte in gereizter Atmosphäre

Am 1.September ist es soweit und der Countdown tickt unerbittlich: Der Tag des sog. Frontloadings, an dem der Transport des Euro an die Banken beginnt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Atmosphäre spiegelt die Last der Verantwortung.

So reagieren zuständige Behörden und ausführende Unternehmen zunehmend paranoid, wenn es um transportrelevante Fragen geht, selbst die Medien werden inzwischen scharf abgekanzelt, denn das Risiko ist unermesslich hoch.

'Wir sagen nur eines und das ist nichts.' sagt ein Bundesbank-Sprecher auf Anfrage. Die Bundeswehr, die im Notfall einspringen soll, erscheint unvorbereitet, weil rechtliche Fragen noch nicht geklärt sind, ob sie überhaupt eingesetzt werden darf.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Milliarde, Transport, Vorbereitung, Atmosphäre
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?