14.06.01 19:42 Uhr
 93
 

Kino: Erfolg von "Pearl Harbor" soll wiederholt werden

Nach dem Epos 'Pearl Harbor' plant Hollywood bereits das nächste Kriegsdrama. In 'Pearl Harbor' geht es um die Dreiecksbeziehung zwischen zwei amerikanischen Soldaten und einer Krankenschwester.

In 'Tokyo Rose' soll es um eine Radiomoderatorin aus Japan gehen, die im zweiten Weltkrieg amerikanische Soldaten mit Radioprogramm versorgt.

Der Film, nach der Moderatorin 'Tokyo Rose' benannt, bassiert auf einer wahren Geschichte und soll in San Francisco, Los Angeles und Tokio gedreht werden. Geplant ist, dass der Film Ende nächsten Jahres in die Kinos kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Erfolg
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?