14.06.01 19:17 Uhr
 955
 

Seltsam: Sparkasse sperrt Konto, bucht aber selber ab

Eine Kundin bei dieser Bank hatte das Pech, dass sie ins Krankenhaus mußte. Da während dieser Zeit das Konto ungedeckt war, ließ die Sparkasse elf Abbuchungen zurückgehen.

Die Bank belastete jedoch das Konto jeweils um 10 Mark, obwohl das gegen das Gesetz verstößt. In § 9 der AGBG steht, das solche Mitteilungen mit der Kontoführungsgebühr, abgegolten sind. Der Bundesgerichtshof hat dies im Februar 2001 bestätigt.

Auf Ihren Einspruch hin hat die Sparkasse nach längerer Zeit der Prüfung, ob der Einspruch bzw. das Urteil auch stimmt, den Betrag von 110 Mark wieder gut geschrieben.


WebReporter: rollie1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konto, Sparkasse
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?