14.06.01 18:16 Uhr
 143
 

Wegen Gasgeruch gesamte Wiener U-Bahn evakuiert - war es ein Scherz?

Am Dienstag bemerkten einige Fahrgäste der Wiener U-Bahn-Linie U1 Gasgeruch. Aus Sicherheitsgründen wurde erst nur die U1, dann auch andere Linien eingestellt und die Stationen evakuiert. Tausende kamen an diesem Tag zu spät.

Trotz intensiver Suche konnte bisher kein Gasleck gefunden werden. Ein Wiener Feuerwehrmann erinnert sich jetzt an einen Fall im September, als etwas ähnliches passierte.

Damals hatte ein Scherzbold in einem U-Bahn-Wagon eine Chemikalie freigesetzt. Diese wird auch dem eigentlich geruchslosen Erdgas beigemengt, damit es stinkt. Jetzt wird vermutet, dass auch der Zwischenfall vom Dienstag so zustande kam.


WebReporter: winni2001
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Bahn, U-Bahn, Scherz
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?