14.06.01 16:54 Uhr
 20
 

Skibbe sieht Hoffnung für Deutschen Fußball-Nachwuchs

Vom 17. Juni bis zum 8. Juli werden in Argentinien die Fussball Weltmeisterschaften der U20 Junioren ausgetragen. Das Trainergespann der A-Mannschaft, Rudi Völler und Michael Skibbe werden vor Ort die Deutschen Talente beobachten.

Die Spieler die dort spielen, werden 2006, also bei der WM in Deutschand, 25 Jahre alt sein und eventuell eine Option für die Nationalmannschaft sein. Daher das grosse interesse an der Junioren WM.

Skibbe sieht eine erfreuliche Entwicklung im Nachwuchsbereich. 'Aus der 'U 20' haben sich ... schon zahlreiche Spieler in der ersten und zweiten Bundesliga durchgesetzt' so Skibbe wörtlich. Zudem sieht er gute Chancen für das Team bei der WM.


WebReporter: joey3003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutsch, Hoffnung, Nachwuchs
Quelle: fussball.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?