14.06.01 16:44 Uhr
 7
 

Kimball streicht weitere 200 Stellen

Der amerikanische Elektronikkonzern Kimball International Inc. gab heute bekannt, weitere 200 Stellen zu streichen. Dies entspricht rund 2 Prozent seiner Belegschaft. Im Zuge eines Restrukturierungsplanes wird das Unternehmen zudem eine einmalige Abschreibung in Höhe von 30 Millionen Dollar vornehmen.

Kimball geb zudem bekannt, dass in den kommenden 15 Wochen vier US-Standorte aufgelöst werden. Auch eine Fabrik in Frankreich soll verkauft werden.

Man begründet die Einsparungen mit Problemen hervorgerufen durch die schwache wirtschaftliche Lage. Weltweit beschäftigt Kimball rund 10.000 Angestellte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Fan zeigt Uli Hoeneß offen den Mittelfinger
Israel: Melania Trump verweigert Hand von Donald Trump auf Rotem Teppich
Neue Indizien belasten mutmaßlichen BVB-Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?