14.06.01 16:37 Uhr
 1.055
 

Polizei stoppte Transporter und traute ihren Augen kaum

Nachdem ein mit roten Nummernschildern versehener Transporter auf der A 23 einer Polizeistreife auffiel, wurde er zur Kontrolle gestoppt. Was die Beamten dann sahen wollten sie kaum glauben.

Der Fahrer hatte seinen 7,5 Tonner um 4,5t überladen. Ein Schrottauto war huckepack auf den Transporter gepackt. Auf der Ladefläche stapelten sich zahlreiche Motorteile, die vor Öl triefen. Das Öl tropfte ungehindert von der Ladefläche.

Die Bremsen des Fahrzeuges waren fast wirkungslos. Der Fahrer erhält eine Strafe von etwa 1000 DM. Der Auftraggeber muß mit einer weitaus höheren Geldbuße rechnen.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizei, Auge, Transport
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sondergipfel in Brüssel: EU billigt Leitlinien
NHL-Playoffs: Leon Draisaitl siegt mit den Edmonton Oilers weiter
Dülmen: Mann sticht mit Messer auf Mutter und Schwester ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?