14.06.01 16:25 Uhr
 332
 

Wegen "christlich-jüdischem Lied" zusammengeschlagen

In der letzten Nacht wurde ein Mann durch einen Skinhead zusammengeschlagen. Der 32jährige war auf dem Weg zum Kirchentag, als er in Rotenburg noch eine Veranstaltung besuchte.

Als das Opfer anfing, ein Lied zu singen, griff der Skinhead zu einem Baseballschläger und verletzte den Mann schwer.

Leider ist der Täter, der zusammen mit 2 weiteren Skinheads anwesend war, noch nicht gefaßt worden.


WebReporter: FGross
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jude, Lied
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?