14.06.01 15:15 Uhr
 22
 

Bäume kämpfen ums Überleben: Immer dem Licht entgegen

In einem Versuch mit Birken und Bergahorn haben Wissenschaftler den Überlebenskampf von Bäumen nachgewiesen. Wie allgemein bekannt, ist Licht elementarer Bestandteil für das Wohlbefinden der Bäume.

Aus diesem Grund haben Birken einen augenscheinlichen Vorteil, da sie schneller als ihre Artgenossen wachsen können. Das Wachstum wird noch beschleunigt, wenn Birken merken, dass andere Bäume ihnen das Licht wegnehmen könnten.

Das schnelle Wachstum hat den Nachteil, dass sie nur lichte Laubkronen bilden. Der Ahorn wächst zwar langsamer, aber dadurch kräftiger. Langfristig überholt er so die schnelle Birke und wird mit seiner dichten Krone der Birke Untergang sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Licht, Baum
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?