14.06.01 15:00 Uhr
 16
 

Tennis - noch 3 deutsche "Eisen im Feuer"

Noch sind im ostwestfälischen Halle drei deutsche Eisen im Feuer: Nicolas Kiefer, David Prinosil und Lars Burgsmüller wollen ins Viertelfinale. Nummer eins Thomas Haas und Rainer Schüttler strichen in Runde zwei die Segel.

Weder Schüttler (gegen Yevgeny Kafelnikov) noch Haas (gegen den Franzosen Nicolas Escudé) gewannen einen Satz. Das Publikum war enttäuscht, wirkte doch vor allem Haas zu zaghaft und teils willenlos.

Die deutschen Herren haben beim heimischen Rasenspektakel von Halle mehr als nur die Ehre zu verteidigen. Rainer Schüttler betonte, wie besonders es für ihn gewesen wäre, 'gerade hier' Yevgeny Kafelnikov ein Bein zu stellen.


WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Feuer, Tennis, Eisen
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?