14.06.01 17:51 Uhr
 84
 

Fotomodell zieht wegen Bikini vor Gericht

Der winzige Bikini, in dem sich die Brasilianerin Luma de Oliveira für den 'Playboy' ablichten lies war für 10.500 Mark versteigert worden. Das Modell behauptet, dies sei ohne ihr Einverständnis geschehen und will den Bikini zurück.

Der glückliche Käufer Maroni Filho war auch für 80.000 Mark nicht bereit, das Kleidungsstück zu verkaufen. Er plant eine Brasilia-Ausgabe der Zeitschrift 'Penthouse' und will Luma für ein Shooting gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: carlo65
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gericht, Bikini, Fotomodel
Quelle: www.koeln.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?