14.06.01 17:24 Uhr
 48
 

Nestlé: Verkauf von genmanipulierter Babynahrung

Laut Greenpeace hat ein Test an zufällig ausgewählten Produkten des Schweizer Lebensmittelkonzerns Nestlé ergeben, dass in Thailand genmanipulierte Babynahrung verkauft wird.

Jedoch versichert Nestlé seinen Kunden, dass die Nahrung nicht genmanipuliert sei. Greenpeace beschuldigt Nestlé, Thailänder als 'Verbraucher zweiter Klasse' zu behandeln.

Schon früher geriet Nestlé wegen des Verkaufs von Babymilch in Entwicklungsländern in die Schlagzeilen, da dort häufig nicht die Möglichkeiten für eine sterile Zubereitung vorhanden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Widus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verkauf, Nestlé
Quelle: www.gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?