14.06.01 13:48 Uhr
 6
 

Texas Instruments bestätigt Analysen

Auf der gestrigen Analystenkonferenz von Bear Stearns hat sich das Management von Texas Instruments zur aktuellen Lage geäußert. Den Angaben zufolge wird sich der Umsatz des Herstellers von Chips für Mobiltelefone und Computer in diesem Quartal wie geplant entwickeln. Dennoch sei im Vergleich zum Vorquartal ein Rückgang von 20% zu verzeichnen, sagte Rich Templeton, der Vizepräsident.

Templeton reagierte damit auf die Gewinnwarnung von Nokia, die die Telekommunikationsmärkte unter Druck gebrach hatte.

Die Aktie beendete den Handel gestern bei 34,02 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Texas, Analyse, Instrument
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?