14.06.01 13:29 Uhr
 35
 

40-jähriger erpresste mit Schlägen mehrfach Geld von seinen Eltern

Vor dem Berliner Landgericht steht seit Mittwoch ein 40-jähriger arbeitsloser Baggerfahrer mit dem Hauptanklagepunkt der Erpressung. Weiterhin wird ihm u. a. Körperverletzung und Nötigung zur Last gelegt.

Die Mutter des Mannes hatte ihn letztendlich angezeigt, nachdem er seine Eltern mehrmals um jeweils 50 DM für Fahrten mit dem Taxi erpreßt hatte. Bei den Erpressungen wurde er jedesmal handgreiflich und schlug seine Eltern.

Die ihm vorgeworfenen Straftaten soll er, nachdem er zum Ende des letzten Jahres aus der Haft entlassen wurde, bis in den Januar diesen Jahres hinein verübt haben. Das Gericht bezeichnete seine Taten als 'einen Streifzug durchs Strafgesetzbuch'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XMas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Eltern
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?