14.06.01 11:04 Uhr
 7
 

Vignette erhält Auftrag von IBM

Wie der Softwarehersteller Vignette heute mitteilte, wird der Computerhersteller IBM in Zukunft die Content-Management Systeme von Vignette für einige seiner Internetseiten einsetzen. Insgesamt sollen monatlich bis zu 10 Mio. Seitenabrufe verwaltet werden.

Tom Hogan, der CEO von Vignette, betonte dabei, daß es sich hier um einen 'richtigen' Deal handelt. Das bedeutet, daß IBM für diese Software bezahlt. Eine Alternative wäre gewesen, daß IBM die Software erheblich günstiger oder umsonst bekommt und Vignette IBM als Referenz vorweisen kann.

Finanzielle Einzelheiten wurden allerdings nicht bekannt. Die Aktie von Vignette schloss am Mittwoch bei 8,2 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auftrag, IBM, Vignette
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?