14.06.01 10:50 Uhr
 4
 

Brokat erneut deutlich unter Druck

Die Papiere der am Neuen Markt notierten Brokat AG setzen ihren Kursverfall unvermindert fort. Der Kurs verliert auch heute 21% auf nunmehr nur noch 3,25 Euro. Bereits gestern belief sich der Kursverlust auf 28,4% auf 4,16 Euro.

Auslöser des erneuten Kursrutsches war eine Mitteilung von Montag, wonach das Unternehmen über eine bilanzielle Neubewertung einiger Tochtergesellschaften und Beteiligungen berichtet hatte. Diese führten zu einem Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals.

Analysten reagierten schockiert auf die Mitteilung Brokats und stuften den Titel auf breiter Front herab. So beipielsweise ABN Amro (Reduce), die Berenberg Bank (Reduzieren) oder Metzler Equity Research (Sell). Die Analysten von Metzler bezifferten ihr Kursziel sogar auf null Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
EU-Kommission plant radikale Reform mit Kerneuropa und restlichen Staaten
Donald Trump möchte im "Rudel" der Atommächte ganz oben stehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?