14.06.01 10:44 Uhr
 15
 

Messerstecherei wegen Drogen in Hamburg

Lebensgefährlich verletzt wurde ein 25-Jähriger in Hamburg , als er von einem 20-Jährigem Marihuana kaufen wollte.

Im Laufe des 'Handels' kam es zu einem Streit und der 20-Jährige stach zu.

Der Verletzte flüchtete bis zu einer Tankstelle, wo er bewußtlos zusammenbrach, in einem Krankenhaus wurde er sofort operiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Droge, Messe, Messer, Messerstecherei, Messerstecher
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 15.000-Volt-Leitung landet auf ICE - Fahrgäste saßen stundenlang fest
Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Armin Rohde kämpft gegen drohenden Rechtsruck in Deutschland
Agenda 2010-Korrektur: Martin Schulz möchte Arbeitslosengeld I-Bezug verlängern
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?