14.06.01 09:58 Uhr
 109
 

Berlin: Telefonsex beim Fahren - Das kam dabei heraus

Roland S. (51) trinkt zuviel und setzt sich in seinen FIAT, fährt in Schlangenlinien Richtung Bordell und merkt, dass er immer 'heißer' wird.

Da er den Weg nicht findet, ruft er unter dem Fahren eine Sex- Hotline an, der große Knall folgte - allerdings machte das einen Schaden von 20.000 DM aus.

Er fuhr auf 2 parkende Autos, die am Straßenrand abgestellt waren. Ganz nebenbei hatte er noch 1.98 Promille und seinen Führerschein vorsichtshalber gleich zu Hause gelassen.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Telefon, Fahren, Telefonsex
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?