14.06.01 07:51 Uhr
 15
 

Papageien durch Wilderer vom Aussterben bedroht

Die Entnahme von Papageien aus deren Nestern und der daraus resultierende Handel mit diesen Tieren könnte deren Aussterben verursachen.

Das zeigt eine Untersuchung amerikanischer Forscher an über 4000 Nistversuchen von Papageien.
Demnach fielen fast 1400 Nester der Zerstörung durch Wilderer zum Opfer.


Einige Arten mussten sogar den Verlust von weit mehr als der Hälfte ihrer Nester hinnehmen.
Um an die Nester zu gelangen, benutzen die Wilderer unter anderem Steigeisen.
Nahezu 33% der Papageien in den Tropen Sudamerikas sind stark gefährdet.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Aussterben, Papagei, Wilderer
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?