14.06.01 07:19 Uhr
 30
 

Schutz von Speisefischen durch mehr Walfang

Mitarbeiter der japanischen Fischereibehörde haben mehr als 80 Wale zweier Arten auf deren Mageninhalt untersucht.
Dadurch stellten sie fest, dass der überwiegende Anteil aus Speisefischen besteht.

Sie sind der Meinung, dass von Walen bis zu 500% mehr Fische als vom Menschen vertilgt werden.
Demnach spricht sich die Fischereibehörde für eine Erhöhung des Walfangs aus.


Mit dem im Jahr 1985 ausgesprochenen Walfangverbot haben die Erträge der Fischereiflotte kräftig nachgelassen.
Forscher der Internationalen Walfangkommission zweifeln jedoch an dieser These.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schutz, Speise
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?