13.06.01 22:42 Uhr
 9
 

Rumänien erhielt hohen Besuch

Die österreichische Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer (FPÖ) traf bei Ihrem zweitägigen Aufenthalt in Rumänien den Staatspräsident Ion Iliescu und Ministerpräsident Adrian Nastase.

Sie diskutierte mit Ihnen die EU-Erweiterung und die wirtschaftliche Beziehung zu Österreich.

Die Vizekanzlerin bat die rumänische Regierung um Rechtssicherheit für Investoren. Nastase unterstrich den Willen seiner Regierung, die Grundlage für ausländisches Kapital zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Besuch, Rumänien
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?