13.06.01 22:36 Uhr
 73
 

"Harry Potter" soll Psychiater unterstützen

Bei einem so großen Erfolg in den Buchläden soll Harry Potter jetzt auch in der Kinderpsychatrie eingesetzt werden. Zu dieser Überzeugung kamen bei einem Ärzte-Symposium in New Orleans
fast 300 Ärzte, die alle Harry Potter Bücher gelesen haben.

Professorin Leah Dickstein (Universität Louisville/ Kentucky) lobte die guten und gewaltfreien Problemlösungen Harry Potters, ohne dabei anmaßend zu sein und auch dessen Risikobereitschaft.

Viele Kinder und auch deren Eltern erklären anhand von Szenen aus den Büchern ihre Probleme und auch die Lösungen. In den USA finden unter Aufsicht von Therapeuten für die Kinder Harry-Potter-Lesungen statt.


WebReporter: quaffel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Harry Potter, Psychiater
Quelle: www.mediko.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?