13.06.01 18:51 Uhr
 22
 

Magdeburger Automarkt: nach Razzia 29 Festnahmen

29 Osteuropäer wurden im Zuge einer Großrazzia auf Magdeburger Automarkt festgenommen. Hierbei durchsuchten 450 Beamte den als Russenmarkt bekannten Gebrauchtwagenmarkt. Gegen einen Verhafteten lag bereits ein Haftbefehl vor.

Den Männern wird Urkundenfälschungen vorgeworfen. Es wurden sechs gestohlene Autos und 166 Autoradios beschlagnahmt. An den Fahrzeugen wurden zum Teil Manipulationen festgestellt.

Ferner kam es zu Anzeigen wegen umweltgefährdender Abfallbeseitigung. Es wurden 490 Fahrzeuge und 380 Personen überprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme, Razzia, Magdeburg
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale-Ronny ist zurück in Brandenburg: Problemstorch nervt wieder
Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?