13.06.01 18:01 Uhr
 293
 

EU-Parlament fordert : keine Brustimplantate mehr für Minderjährige

Jede Frau die sich ihre Brüste chirurgisch vergrößern lässt soll ab sofort einen Pass bekommen. Weiterhin fordert das EU-Parlament, dass Brustvergrößerungen erst ab 18 Jahren erlaubt sein sollen.

Werbung für eine solche Vergrößerung soll den Bürger auch über evtl. Nachteile oder auch Schäden informieren. Die Forderungen sollen ein nationales Recht werden, da es schon oft Probleme mit Silikon-Brüsten gab.

Angeblich soll das Verbot aber nicht generell sein, da nichts weiteres über irgendwelche Schäden bekannt sei. Jedoch klagen viele Frauen, dass ihre Silikon-Kissen aufreißen und Silikon austritt. Ebenso wenig sei über das Krebsrisiko bekannt.


WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: EU, Brust, Parlament, Minderjährige, Minderjährig
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Geheimdienstausschuss: Ex-Berater von Donald Trump verweigert seine Aussage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?