13.06.01 16:27 Uhr
 68
 

Microsoft der Sündenbock - jede Windows- Version ein Sicherheitsrisiko

Jetzt da die digitale Signatur offiziell auf dem Markt ist macht sich erster Unmut über die Sicherheit breit. Einige Experten haben die Sicherheit überprüft und festgestellt, dass fast das gesammte Problem wegen Microsofts Windows existiert.

Das Windows-Betriebssystem in jeglicher Version sei ein Sicherheitsrisiko. Das kommt, da die Signatursoftware mit MS Windows eng zusammenarbeitet. Mit einem einfachsten Trojaner könnte man viele persönliche Daten abfangen, die Signatur wäre wirkungslos.

Microsoft weist die Unterstellungen zurück, will nicht alleine der Sündenbock sein. Doch Microsoft hat das Nachsehen, denn kommende Signatur- Systeme sollen auf 'Open Source' Software basieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Sicherheit, Windows, Version, Sünde
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?