13.06.01 16:20 Uhr
 1
 

Hornblower: im Blickpunkt

Nach einem Bericht des „Wall Street Journals“ wollen AOLund Sony ihren Off-Line Musikvertriebskanal Columbia Housean Bertelsmann verkaufen.

Als möglicher Verkaufspreiswerden derzeit 600 Mio. Dollar anvisiert. Sollten sich dieseGerüchte bestätigen währe der Verkauf ein weiteres Signal,dass AOL und Sony in ihrer Zukunftsstrategie weiterhinverstärkt auf das Internet als Medium für den Vertrieb vonMusik setzen.

Sony ist bereits mit Yahoo ein Joint Venturezum Musikvertrieb eingegangen. Hinzu kommt die Playstati-on2als Medium für den Internetzugang. AOL hat über eineKooperation mit Realnetworks und über die ISP-Aktivitätenbereits einen effektiven Vertriebskanal. Bertelsmann hat eineKooperation mit Napster. Wir halten AOL auf „Kaufen“.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Blick
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?