13.06.01 15:27 Uhr
 70
 

Riesen-Tausendfüßler rekonstruiert

Der Ur-Tausendfüßler misst zweieinhalb Meter und soll vor ca. 300 Millionen Jahren die Erde bevölkert haben.



Dieses Untier kann man nun im Naturhistorischen Museum Schleusingen in Thüringen begutachten. Dort steht jetzt ein plastisches Model. Dank diesem stellen sich nun neue Fragen.

Denn eigentlich hätte das Tier ersticken müssen, wenn es das Atmungssystem eines normalen Tausendfüßlers hatte. Vielleicht war aber auch die Umwelt (Sauerstoffgehalt) damals anders.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pirscher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Riese
Quelle: www.owl-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert
Baden-Württemberg: Häftlingszahl durch Flüchtlingszustrom deutlich gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?