13.06.01 15:02 Uhr
 214
 

Johnny Depp zieht nach Frankreich - USA zu gefährlich

Johnny Depp zieht mitsamt Vanessa Paradis und der gemeinsamen Tochter nach Frankreich. Grund: Die USA seien einfach zu gefährlich, in Europa würde die Tochter behüteter aufwachsen können.

Der Programmzeitschrift TV MOVIE sagte Depp, es gäbe in den Staaten einfach 'zu viel Gier, Gewalt und Zorn'.

Um seine Karriere in Hollywood mache er sich keine Sorgen, zumal es ihm auf Geld nicht ankomme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vicomte
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frankreich, Gefahr, Johnny Depp
Quelle: eurogay.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp bestreitet Finanzprobleme und Prasserei von zwei Millionen pro Monat
Bankrott steht bevor: Johnny Depp soll zwei Millionen Dollar pro Monat ausgeben
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp bestreitet Finanzprobleme und Prasserei von zwei Millionen pro Monat
Bankrott steht bevor: Johnny Depp soll zwei Millionen Dollar pro Monat ausgeben
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?